Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
So wird’s gemacht: Nuki mit Ring verbinden
Nuki » Blog » Smart Home » So wird’s gemacht: Nuki mit Ring verbinden

So wird’s gemacht: Nuki mit Ring verbinden

Smart Home 22.10.2019 | Marcus Schwarten

In unserer neuen Artikelreihe „So wird’s gemacht“ stellen wir dir verschiedene Möglichkeiten vor, wie du dein Nuki Smart Lock mit anderen smarten Produkten verbinden kannst. Den Anfang macht Ring, die unter anderem für ihre smarten Türklingeln mit Videoübertragung bekannt sind.

Das bringen dir die Produkte von Ring

Ring bietet neben Sicherheitskameras verschiedene smarte Videotürklingeln. Dank ihnen hast du immer im Blick, was vor deiner Haustür los ist und wer gerade geklingelt hat. Du kannst das Live-Videosignal unter anderem auf deinem Smartphone oder mit einem Alexa-Gerät abrufen, zudem mit vor der Tür stehenden Personen kommunizieren – von überall aus.

Für den Betrieb einer Videoklingel von Ring ist keinerlei Zentrale bzw. Bridge erforderlich. Einzig die Ring App musst du dir auf deinem Smartphone installieren. Über diese kannst du dann auch dein Smart Lock mit deiner Türklingel verbinden.

So verbindest du dein Nuki Smart Lock mit Ring

  • Rufe die Ring App auf deinem Smartphone auf und wähle dann deine eingerichtete Türklingel aus.
  • Im nachfolgenden Menü rufst du den Punkt „Geräte Einstellungen“ und danach „Partner“ auf.
  • Nach einem Tap auf „Partner hinzufügen“ siehst du eine Übersicht verschiedener Hersteller. Tippe auf „Nuki“.
  • In der folgenden Anzeige tippe auf das letzte Bild, um Ring und Nuki miteinander zu verbinden. Voraussetzung hierfür ist, dass du die Nuki App auf dem gleichen Smartphone installiert und eingerichtet hast.

So profitierst du vom Nuki Smart Lock in Kombination mit der Ring Videotürklingel

Zugegeben: Um eine richtige Vernetzung zwischen Ring und Nuki im klassischen Sinne handelt es sich nicht. Aber die Verknüpfung der beiden smarten Geräte an deiner Haustür bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich: Du kannst die Nuki App direkt aus der Ring App öffnen.

Hat jemand an deiner Haustür geklingelt und du schaust dir das Live-Videosignal in der Ring App an, siehst du nach erfolgreicher Einrichtung unten rechts ein Plus-Zeichen. Tippst du auf das „+“, poppt ein kleines Menü auf. Dort findest du nach dem Befolgen der oben geschilderten Einrichtung Nuki. Per Tap auf das Nuki-Logo öffnet sich umgehend die Nuki App. So kannst du deinem Besuch direkt vom Smartphone aus die Tür öffnen oder dein Türschloss auf dem Weg zur Haustür schon mal entsperren.

Verbindest du Ring und Nuki miteinander, sparst du nicht nur Zeit. Du ersparst dir auch den separaten Aufruf der Nuki App.

Ist die Nuki Bridge für die Verbindung zwischen Nuki und Ring erforderlich?

Nein, du benötigst lediglich das Nuki Smart Lock und eine der verschiedenen Ring Türklingeln. Die Nuki Bridge ist nicht erforderlich, um Nuki und Ring miteinander zu verbinden. Streng genommen handelt es sich lediglich um eine Verknüpfung der beiden Apps von Nuki und Ring. Die Geräte selbst haben hiermit nichts zu tun.
Möchtest du hingegen deinem Besuch auch aus der Ferne die Tür öffnen, nachdem du ihn über deine Videotürklingel von Ring identifiziert hast, benötigst du wiederum die Nuki Bridge.

Bildrechte: Ring

Marcus Schwarten
Als begeisterter „Smart-Homer“ liebe ich es neue Technologien, Geräte und Gadgets auszuprobieren. Sind sie gut, bekommen Sie gerne einen Platz in meinem smarten Zuhause. Denn für mich kann es gar nicht smart genug sein… :-)