Hier findest du Hilfestellung zu unseren Produkten

Häufige Fragen – Bridge

Nuki » Hilfe » FAQ Bridge
  • Welche Voraussetzungen sind für die Bridge notwendig?

    Um dein Smart Lock online zu bringen und aus der Ferne zu steuern, benötigst du die Nuki Bridge. Voraussetzung ist, dass du über ein WLAN mit 2,4 GHz Signal (Standardversion) in Reichweite zur Bridge verfügst. Grundsätzlich ist die Nuki Bridge bei allen herkömmlichen Steckdosen einsetzbar (Stromnetz von 110 bis 240 Volt). Zu beachten ist, dass für eine ideale Verbindung zwischen Bridge und Smart Lock eine Steckdose in unmittelbarer Nähe (‹5 Meter Entfernung) zum Smart Lock verwendet werden sollte.

    Unter folgendem Link erhältst du weiterführende Informationen, wie du die Bridge optimal ausrichtest, um eine stabile Verbindung zwischen Smart Lock und Bridge zu gewährleisten.
  • Für welche Stecker ist die Bridge verfügbar?

    Die Nuki Bridge ist aktuell für folgende Steckertypen erhältlich:
    • Typ C,E,F (Mitteleuropa)
    • Typ G (UK)
    • Typ I (Australien)
  • Wo wird die Bridge montiert?

    Die Nuki Bridge sollte in eine Steckdose, die maximal 5 Meter vom Smart Lock entfernt ist, gesteckt werden. Zudem sollten nach Möglichkeit keine Hindernisse, wie beispielsweise Wände oder Türen, zwischen Smart Lock und Bridge befinden. Tipps zur optimalen Ausrichtung der Nuki Bridge findest du hier.
  • Kann ich mehrere Smart Locks mit einer Bridge verbinden?

    Generell können mehrere Smart Locks mit einer Nuki Bridge verbunden werden. Wichtig ist dabei jedoch, dass sich jedes Smart Lock in Bluetooth Reichweite (max. 5 Meter) zur Bridge befindet. Tipps zur optimalen Ausrichtung der Nuki Bridge findest du hier.
  • Brauche ich die Bridge, wenn ich das Smart Lock 2.0 mit HomeKit nutzen möchte?

    Die Nuki Bridge ist für den Einsatz von HomeKit nicht zwingend erforderlich, jedoch ist die Funktionalität der Home App gegenüber der Nuki App limitiert und es stehen dir weitaus weniger Funktionen zur Verfügung. Im Wesentlichen hängt es jedoch von deinem persönlichen Anwendungsfall ab. Wenn du alle Funktionen des Smart Locks nutzen möchtest, empfehlen wir dir den Einsatz der Nuki Bridge in Kombination mit HomeKit.

    Hier findest du ein paar Anwendungsbeispiele:

    Funktionen der Nuki App nutzen
    Wenn du alle Funktionen des Smart Locks nutzen willst (z.B. Zutrittsberechtigungen verwalten), empfehlen wir den Einsatz der Nuki Bridge. So kannst du dein Smart Lock einfach und mit allen Funktionen über die Nuki App steuern.

    Bridge und HomeKit parallel verwenden
    Natürlich kannst du beides auch parallel nutzen, sodass du mit der Nuki App über die Bridge und mit der Home App über deine Steuerzentrale in Bluetooth-Reichweite auf dein Smart Lock zugreifen kannst.

    Smart Lock aus der Ferne steuern
    Damit du dein Smart Lock auch von unterwegs via HomeKit steuern kannst, benötigst du einen “Bridge Ersatz” als Steuerzentrale (z.B. Apple HomePod, iPad oder Apple TV), welche via Bluetooth mit dem Smart Lock verbunden sein muss.

    Mit HomeKit kannst du die Tür aus der Ferne über die Home App auf- und zusperren. Solltest du bei deiner Tür einen Knauf oder eine Stange an der Außenseite haben, bedeutet “aufsperren” immer “Tür öffnen” (Falle wird gezogen, Tür öffnet sich).

Kontaktiere uns

Telefonischer Support
Deutschland: 0800 880 8710
Österreich: 0800 880 8710
Schweiz: 0800 880 871
International: +43 316 376 115
   
Mo-Fr: 09-18 Uhr (CET)

E-Mail Support Sende uns eine Email, wenn du Fragen hast.
Wir helfen gerne weiter.


Support Anfrage