GratisversandNur bis 18.12.2016

Nuki Smart Lock erhält unabhängiges Sicherheitszertifikat

09.11.2016 Sicherheit, Verschlüsselung, christoph.eibl

Als im August diesen Jahres auf der diesjährigen Def Con viele aktuelle Bluetooth Smart Locks von Security Experten gehackt werden konnten, haben sich viele von euch mit der Frage an uns gewandt, inwieweit dieses Risiko auch für Nuki gelten könnte. Sicherheit hat oberste Priorität für uns. Daher haben wir nach Auslieferung der ersten Produkte, wie von uns mehrmals angekündigt, Nuki von einem unabhängigen Sicherheitsexperten testen lassen. Ziel war es zu evaluieren, wie sicher Nuki vor Hackerangriffen ist.

Eines vorweg: Nuki war nicht Teil des Tests auf der Def Con, und wir wurden auch nicht von den betreffenden Security Spezialisten kontaktiert – weder vor noch nach dem Test. Erwähnenswert ist jedoch, dass auch der von uns kontaktierte Sicherheitsspezialist – Tobias Zillner von Zillner IT-Security – vor Ort auf der Def Con war und die präsentierten Tests hautnah miterlebt hat. Das ist einer von vielen Gründen, wieso Zillner der Richtige war um Nuki einem Härtetest zu unterziehen.

Tobias Zillner ist Experte im Bereich IT-Sicherheit und beschäftigt sich seit Jahren mit Sicherheitsaudits von verschiedensten Systemen und Lösungen. Zillner ist international anerkannter Sicherheitsforscher und aktives Mitglied der IT-Security Community.

Wie auch auf der Def Con, war es Ziel des Security Assessment Sicherheitslücken innerhalb der Sicherheitsarchitektur zu identifizieren. Im Detail wurde die Web API, die Bluetooth Kommunikation und die zugehörige Infrastruktur analysiert, die potentiell die Sicherheit des Türschlosses gefährden und die Sicherheit von Kundendaten bedrohen könnten.



Kein unberechtigter Zugriff auf System oder Daten möglich

Sicherheitstest vom elektronischen Türschloss - Nuki Smart Lock

Wir freuen uns euch heute das Ergebnis des Security Assessments präsentieren zu dürfen- mit einem sehr positiven Resümee für Nuki.

“Die Ergebnisse der Überprüfung führten zu dem Eindruck, dass das Sicherheitskonzept und die technische Implementierung der Sicherheitskontrollen als sehr robust bezeichnet werden können und dass die Sicherheit der Systeme und Daten keinem akuten Risiko ausgesetzt ist. Nach dem Review der zur Verfügung gestellten Dokumente, einem Vulnerability Assessment der Infrastruktur und der Durchführung von gezielten Tests hinsichtlich der Sicherheit der Bluetooth Kommunikation konnten keine kritischen oder schwerwiegenden Schwachstellen identifiziert werden. Dem Tester war es nicht möglich, unberechtigten Zugriff auf Systeme oder Daten zu erlangen.”

Diese unabhängige Zertifizierung bestätigt einmal mehr, dass Fokus auf Qualität und Sicherheit der richtige Weg sind. Wir sind immer bemüht möglichst transparent zu sein. Deshalb haben wir uns vor mehr als einem Jahr dazu entschlossen, einen tieferen Einblick in unser verwendetes Sicherheitskonzept zu geben.


Die Sicherheit eures Zuhauses ist und bleibt auch in Zukunft eines unserer wichtigsten Anliegen. Genau mit diesem Ziel vor Augen werden wir Nuki weiter optimieren und arbeiten  an neuen Produkten, die den Zutritt zu eurem Zuhause noch intelligenter machen. In Kürze haben wir noch mehr gute Neuigkeiten für euch. So, stay tuned!