Ein Team, eine Mission

Wir haben uns als Ziel gesetzt, bestehende Zutrittslösungen intelligenter zu machen und dadurch den physischen Schlüssel zu ersetzen. Wir stellen uns mit Begeisterung dieser Herausforderung, weil wir von der Vereinfachung des Alltagslebens durch den Einsatz von mobilen Technologien überzeugt sind. Wir geben nicht auf, bis wir das erreicht haben.

Die Nuki Erfolgsgeschichte

November 2013
Martin Pansy kommt von der Arbeit nach Hause und stellt fest, dass er wieder mal seinen Schlüssel im Büro vergessen hat. Sein Bruder Jürgen, ein erfolgreicher Rennradfahrer, ärgert sich über den unhandlichen Schlüsselbund, der in seinem Trikot verstaut werden muss.

Als Serial Entrepreneurs und Experten für digitale und mobile Lösungen beginnen die beiden Brüder zu recherchieren: Wie bekommt man seinen Schlüssel aufs Smartphone und kann damit bestehende Türen öffnen?
September 2014
Nachdem es noch keine innovative Lösung für elektronische Türschlösser gibt, nehmen Jürgen und Martin dieses Thema selbst in die Hand. Sie machen sich auf die Suche nach einem Partner – idealerweise ein etablierter Hersteller in der Schlüsselbranche mit Hardware-Spezialwissen über Türschlösser und Schließzylinder.

Die Partnersuche gestaltet sich schwierig, es gibt viele Absagen:
“Das ist nicht möglich!”
“Türschlösser lassen sich nicht online verkaufen!”
“Ihr habt ja keine Ahnung, wie komplex Türschlösser sind.”
Oktober 2014
Zum damaligen Zeitpunkt glaubt niemand an die Vision der Brüder, bestehende Zutrittslösungen smart zu machen und dadurch den physischen Schlüssel zu ersetzen. Das Gründerteam ist dennoch vom enormen Smart Home Potenzial überzeugt und beschließt die offizielle Gründung des Unternehmens mit Sitz in Graz, Österreich.
Mai 2015
Um die Idee einer smarten Türschloss-Revolution rasch realisieren zu können, arbeiten Martin und Jürgen Pansy – gemeinsam mit einem 8-köpfigen Team aus den Bereichen Development, Marketing und Produkt – mit großer Leidenschaft an ihrem Digital Business. Die Vision des schlüssellosen Zutritts wirkt ansteckend und daher können schnell kompetente Mitstreiter gefunden werden.

Nur wenige Monate später starten die Unternehmer über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter eine äußerst erfolgreiche Kampagne in Deutschland, Österreich und der Schweiz – jedoch vorerst unter dem Namen Noki (“no key” für “kein Schlüssel”).
Juni 2015
Für die Gründer ist es wichtig, ehrliches Feedback zu ihrer Idee zu erhalten. Dafür eignet sich die Crowdfunding-Plattform am besten: “Erzähle den Menschen von deinem Produkt und schaue, ob sie bereit sind, dafür zu bezahlen.”

Bereits innerhalb weniger Stunden sind die ursprünglich geplanten 125.000 Euro mithilfe zahlreicher Kickstarter-Unterstützer erreicht. Martin und Jürgen fühlen sich bestärkt darin ‘es durchzuziehen’, denn die Vision wirkt neben Mitarbeitern auch für Kunden ansteckend. Nach 45 Tagen lukriert das Projekt rund 385.000 Euro und somit das Dreifache des Ursprungsbetrags. Damit ist das notwendige Kapital für die Fertigung der ersten Produktlinie sichergestellt.
Juli 2015
Die Nachfrage ist vorhanden und auch das Timing passt. Die unzähligen positiven Rückmeldungen sowie das große Interesse ist überwältigend und zugleich überraschend für das Noki-Team.

Durch die steigende Aufmerksamkeit und Beliebtheit des Produktes in der Öffentlichkeit meldet sich Nokia aufgrund des ähnlichen Produktnamens zu Wort. Als kleines Start-up wollte sich das Unternehmen keine Markenrechtsklage mit einem Big Player wie Nokia leisten – somit entscheiden sich die Gründer für eine Namensänderung: aus Noki wird Nuki („new key“ für „neuer Schlüssel“).
April 2016
Der Schritt in die Hardware-Welt ist eine Herausforderung für Nuki. Rasch muss das Team um Kompetenzen aus unterschiedlichen Bereichen erweitert werden und nach der überaus erfolgreichen Crowdfunding Kampagne muss auch die erste Produktionsmenge vorfinanziert werden.

Daher entschließt man sich auch eine erste externe Finanzierungsrunde über 2 Mio. Euro abzuschließen.
November 2016
Jetzt ist es endlich soweit:
“Offizieller Marktstart von Nuki”


Nach einiger Wartezeit ist Nuki nun in ausreichender Stückzahl auf Lager und kann an die unzähligen Supporter des Kickstarter-Projekts versendet werden. Rechtzeitig für die bevorstehende Weihnachtszeit wird Nuki auch in das Sortiment von Media Markt und Saturn aufgenommen.
Januar 2017
Nuki goes international
Um die Position des europäischen Marktführers rasch zu erreichen, ist 2017 geprägt von Marktstarts in unterschiedlichen europäischen Ländern. Um diese Märkte optimal bedienen zu können, wird das Nuki Team laufend erweitert. Besonders gefragt sind engagierte Mitarbeiter mit Sprach- und Fachkenntnissen u.a. in den Bereichen Marketing, Sales, Logistik, Support etc.

  • März 2017: Nuki Produkte sind auf Amazon verfügbar
  • April 2017: Nuki startet in Belgien, Niederlande und Luxemburg
  • Mai 2017: Vive la France! Nuki startet in Frankreich
  • September 2017: Launch der Nuki Box – einer Nachrüstlösung für Mehrparteienhäuser – IFA (Internationale Funkausstellung), Berlin
  • Oktober 2017: Nuki ist neben Europrofil- nun auch für Rundprofilzylinder verfügbar und startet in der Schweiz
  • November 2017: Nuki startet in Italien und Spanien
Februar 2018
Einige Produkte, wie Smart Lock, Bridge und Fob sind bereits seit 1,5 Jahren auf dem Markt: Genug Zeit, um aus dem Kundenfeedback zu lernen und Verbesserungen abzuleiten. Den Start übernimmt der neue Nuki Fob – schneller, stärker und besser als das Vorgängermodell.
Februar 2018
Nuki + Allegion
Durch die gute Unternehmensperformance, das innovative Produktportfolio sowie das beachtliche Wachstum von Nuki wird Allegion, weltweit führender Anbieter von Sicherheitslösungen im Zutrittsbereich, auf das Grazer Unternehmen aufmerksam. Es ergibt sich ein strategisches Investment. Allegion erwirbt im Zuge einer Kapitalerhöhung eine Minderheitsbeteiligung an Nuki, um die europäische Marktdurchdringung weiter voranzutreiben.
April 2018
Sicherheit stellt von Anfang an ein zentrales Thema dar und spiegelt sich auch im Nuki Markenclaim wider: smart – einfach – sicher.

Nun wird das auch mit dem AV-Test-Siegel – verliehen von einem renommierten, unabhängigen Testinstitut – bestätigt. Das Nuki Smart Lock wird als ‘sicheres Smart Home Produkt’ zertifiziert.
April 2018
Kooperation mit Airbnb
Mit Airbnb, der internationalen Buchungsplattform für Ferienwohnungen, zeigt ein weiteres renommiertes Unternehmen Interesse an Nuki. Kurze Zeit später verkündet Nuki die Kooperation mit Airbnb: Nuki wird in das automatisierte Airbnb-Buchungssystem integriert – eine grandiose Alltagserleichterung für Hosts.
September 2018
Die nächste Produkterweiterung steht am Programm: Das Nuki Keypad wird vorgestellt und der Presse sowie Messebesuchern erstmalig bei der IFA 2018 präsentiert. Die Reaktion auf das neueste Mitglied der Produktfamilie ist durchwegs positiv. Ein weiterer wichtiger Schritt auf der Nuki-Reise zum europäischen Marktführer…
November 2018
Nun erhält auch das Kernprodukt ein Upgrade – die 2. Generation des Smart Locks wird mit neuem Markennamen und Claim kommuniziert: Nuki Smart Lock 2.0 – One Smart Lock for all.
April 2019
Auch das Jahr 2019 hält viele interessante Highlights parat – den Start macht der Nuki Opener.

Smarten up your intercom.
Mit dem Nuki Opener – der Nachrüstlösung für bestehende Gegensprechanlagen – steht die nächste Produkterweiterung bereits in den Startlöchern.
Mai 2019
AV-Test bestätigt erneut die Sicherheit des Nuki Smart Locks.

Wie bereits im April 2018 unterzieht sich Nuki einer ausführlichen Prüfung durch das deutsche Sicherheitsinstitut AV-Test und erhält erneut das Siegel „sicheres Smart Home Produkt“.
Ausblick
Wir sind ein junges, motiviertes Team und lieben digitale Herausforderungen. Im Laufe der letzten Jahre haben wir bereits viele Höhen erlebt und auch einige kleine Rückschläge eingesteckt. All das bestärkt uns jedoch in unserer Vision möglichst viele Schlüssel zu digitalisieren. In großen Schritten nähern wir uns täglich unserem Ziel der Marktführerschaft für smarte Zutrittslösungen in Europa.

Wir sind sehr dankbar über den großartigen Support unserer Nuki Community und Partner, denn nur gemeinsam konnten wir so viel erreichen. Großes liegt vor uns, denn jede Tür in Europa soll smart werden!

Management

An unserem Standort in Graz, Österreich, besteht unser Team aus Experten in den Bereichen Marketing, Produktdesign, Entwicklung und mehr. Als Management Team führen wir gerne diese Mission.

Martin Pansy

Martin Pansy

CEO
Jürgen Pansy

Jürgen Pansy

CPO
Clarissa Morales

Clarissa Morales

CMO
Marc Mikolits

Marc Mikolits

CTO
Mark Wiersma

Mark Wiersma

Head of Sales

Kontakt

Finde den richtigen Ansprechpartner für deine Anfrage bei Nuki

Partner

sales@nuki.io

Presse

press@nuki.io

Support

Support Anfrage