Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
So wird’s gemacht: Nuki mit Home Assistant verbinden
Nuki » Blog » Smart Home » So wird’s gemacht: Nuki mit Home Assistant verbinden

So wird’s gemacht: Nuki mit Home Assistant verbinden

Smart Home 19.05.2022 | Admin

Wir danken unserem Gastautor Michel Sommer von https://www.smart-haus.blog/ für diesen tollen Beitrag.

Die Nuki App mit den integrierten Smart Actions ermöglicht es dir, deine Tür einfach und automatisiert zu steuern. Damit hast du bereits einen ersten Schritt in Richtung Hausautomation gemacht. Für die Integration von mehreren Lösungen und Geräten verschiedener Smart Home Brands braucht es eine Software wie Home Assistant.

Das bringt dir die Integration von Nuki in Home Assistant

Home Assistant ist eines der führenden Smart Home Systeme weltweit und bietet ein breites Spektrum an Unterstützung von Geräten und Anbietern. Der Open-Source Ansatz von Home Assistant hat mich überzeugt: Ich habe mit Home Assistant Aktoren und Geräte von über zehn verschiedenen Herstellern miteinander verbunden. Ich schätze es, nicht von einem Hersteller abhängig zu sein. So verbinde ich z.B. mein Nuki Smart Lock mit der bestehenden Alarmanlage oder verwende den Türsensor von Nuki, um das Außenlicht einzuschalten.

Bei mir kommen die besten Komponenten unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz. Home Assistant sorgt dafür, dass die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Geräten bestens funktioniert. Home Assistant hat auch eine eigene Smartphone App für iOS und Android. So können alle meine Geräte bequem mit einer App gesteuert werden. Damit entfällt die permanente Suche nach der gerade benötigten App. Das erhöht für mich den Komfort im Alltag nochmals deutlich.

So verbindest du dein Nuki Smart Lock mit Home Assistant

Damit du die volle Funktionalität in Home Assistant für dein Nuki Smart Lock bekommst, brauchst du die “Nuki Lock” Integration aus dem Home Assistant Community Store (HACS). Der HACS ist eine Plattform, mit welcher Developer ihre entwickelten Integrationen anderen Home Assistant Anwendern kostenlos zur Verfügung stellen können. Wenn du den HACS bereits auf deiner Home Assistant Instanz installiert hast, kannst du anschließend die Installation und Konfiguration in sechs einfachen Schritten erledigen:

  • Gehe in Home Assistant auf “HACS”, “Integrationen” und dann “Benutzerdefinierte Repositories”. Unter “Repository” versteht man den gesamte Programmiercode der Integration.
  • Gib folgenden Pfad unter Repository ein https://github.com/kvj/hass_nuki_ng, wähle unter “Kategorie” „Integration“.
  • Suche dann nach „Nuki Lock“ und klicke auf die Integration. Anschließend wähle „INSTALLIERE DIESES REPOSITORY MIT HACS“ und klicke auf „Herunterladen“.
  • Klicke unter „Einstellungen“ – „Integrationen“ auf „Integration hinzufügen” und suche nach „Nuki Lock“ (Nicht “Nuki” wählen).
  • Die korrekte IP wird automatisch erkannt und du musst nur noch den API Token unter „Bridge Api Token“ aus deiner Nuki App eingeben. Den API Token musst du zuerst in der App unter deiner „Nuki Bridge“ aktivieren. Du kannst den API Token in der App frei wählen.
  • Im letzten Schritt kannst du deine Nuki Komponenten noch einem Raum zuordnen und schon ist Nuki in Home Assistant verfügbar.

Wichtig: Du musst zwingend die Nuki Bridge im Einsatz haben.

  

Vernetzungsmöglichkeiten für Nuki per Home Assistant

Nach der erfolgreichen Integration kannst du den Status von verschiedenen Sensoren (Schloss verriegelt / entriegelt oder Tür offen / geschlossen) direkt in der Home Assistant App anzeigen lassen. Natürlich lässt sich auch das Nuki Smart Lock direkt in Home Assistant auf- und abschließen. Ich habe oben bereits einige Möglichkeiten für smarte Anwendungen angeführt. Natürlich können noch viele weitere Abläufe automatisiert werden.
Hier noch einige Ideen:

  • Hast du eine Überwachungskamera mit integrierter Sirene, kannst du die Sirene deaktivieren, wenn das Nuki Smart Lock entriegelt wird.
  • Wenn das Nuki Smart Lock aufgeschlossen wird, kann automatisch der TV eingeschaltet oder deine Lieblingsmusik abgespielt werden.
  • Wenn in deiner Alarmanlage der Nachtmodus aktiviert wird, kann eine unverschlossene Tür gemeldet oder automatisch abgeschlossen werden.

Ich brauche die Nuki App heute vor allem noch um Zutrittsberechtigungen zu vergeben oder die Konfiguration zu verändern. Die Nuki App wird regelmäßig aktualisiert und bekommt immer wieder neue Funktionen. Du solltest die App also definitiv nicht von deinem Smartphone löschen.

Entdecke in diesem Artikel die besten Features der Nuki App


Mit welchen Smart Home Systemen und Geräten ist Nuki kompatibel?

Jetzt entdecken

Michel Sommer
Autor

Michel Sommer

Nach dem Kauf unseres Hauses habe ich begonnen, mich mit dem Thema "Smart Home" zu beschäftigen. Autodidaktisch habe ich mich in das Thema eingearbeitet und habe in meinem Blog www.smart-haus.blog meine Erfahrungen festgehalten.