Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
Bereit für den Urlaub: die ultimative Checkliste für einen entspannten Start in die Ferien
Nuki » Blog » Get Inspired » Bereit für den Urlaub: die ultimative Checkliste für einen entspannten Start in die Ferien

Bereit für den Urlaub: die ultimative Checkliste für einen entspannten Start in die Ferien

Get Inspired 17.06.2019 | Nuki

Endlich ist der Sommer da und die Ferienzeit steht vor der Tür. Egal ob es dich in die Ferne zieht und du einen neuen Stempel in deinen Reisepass bekommst, oder ob du deine Entspannung nicht weit von zu Hause entfernt suchst, eines ist sicher: Bevor du in deinen wohlverdienten Urlaub starten kannst, muss noch einiges erledigt werden.

Hier haben wir für dich eine Checkliste mit allem, was vor der Abreise noch zu tun ist, zusammengestellt, damit du mit einem guten Gefühl losstarten kannst.

1 – Überprüfe all deine Dokumente

Das ist der wichtigste Punkt, denn ohne die richtigen Dokumente kannst du unter Umständen gar nicht verreisen. Kümmere dich also rechtzeitig um diese Dinge und überprüfe, ob du vielleicht deinen Reisepass verlängern oder ein Visum beantragen musst. Kontrolliere nochmals deine Tickets und deinen Versicherungsstatus im Urlaub. Speichere dir am besten vor der Abreise noch die wichtigsten Versicherungskontakte ein und mach dir digitale Kopien all deiner Unterlagen.

2 – Medikamente und Impfungen

Wenn du Medikamente einnimmst, sorge dafür, dass du nicht nur während der Reise sondern auch für einige Tage nach deiner Rückkehr eingedeckt bist. So musst du nach deiner Rückkehr nicht zuerst gleich zur Apotheke gehen.
Informiere dich, welche Impfungen für das Land, in das du reisen wirst, empfohlen sind. Einige Länder verlangen bei der Einreise sogar einen Impfnachweis – vergiss also nicht, deinen Impfpass einzupacken. Einige Impfstoffe müssen sechs bis acht Wochen vor der Reise verabreicht werden. Kümmere dich daher rechtzeitig um einen Termin beim Hausarzt.

3 – Organisiere frühzeitig Kinderbetreuung und Haustiersitter

Für Eltern ist es sehr wichtig, hin und wieder Zeit ohne ihre Kinder zu verbringen, denn auch Mamas und Papas brauchen Zeit für sich und füreinander. Aber einen guten Babysitter zu finden, dem du vertrauen kannst, ist oft gar nicht so einfach. Daher organisiere dich im Vorfeld schon mit den Großeltern, anderen Familienmitgliedern und Freunden. Ein guter Tipp ist es, vorab mit den Kindern über diese Zeit zu sprechen, damit sie sich in Ruhe darauf einstellen und alle möglichen Fragen mit dir durchsprechen können.

Schon mal daran gedacht, den Kindern kleine Überraschungen zu hinterlassen? Verstecke kleine Zettel mit Nachrichten oder Witzen unter ihren Kopfkissen, oder bereite für jeden Tag, an dem weg bist, einen kurzen Brief für sie vor.
Haustiere sind auch ein besonderer Teil der Familie. Organisiere also rechtzeitig einen Haustier-Sitter oder bitte Freunde und Familienmitglieder um Hilfe.

4 – Vergiss nicht auf deine Pflanzen

Wenn du deine Zimmerpflanzen gut gießt, halten sie ohne Probleme mehrere Tage durch. Bei längeren Urlauben solltest du aber jemanden organisieren, der sich um sie kümmert. Am einfachsten geht das mit einem Smart Lock von Nuki, das deinen Freunden oder Familienmitgliedern einen digitalen Zugang zu deinem Zuhause ermöglicht. Mit Nuki kannst du deine Tür über dein Smartphone bedienen, und das sogar aus der Ferne. Bei einem Nuki Keypad hast du zusätzlich die Möglichkeit, deinem “Pflanzensitter” ganz einfach über einen 6-stelligen Zutrittscode (den du später wieder entziehen kannst) Zugang zu deiner Wohnung zu gewähren.
Jetzt mehr erfahren.

5 – Zustand deiner Taschen und Koffer überprüfen

Bevor du in Urlaub startest, solltest du noch einen kritischen Blick auf deine Taschen und Koffer werfen, damit du Beschädigungen rechtzeitig beheben kannst. Überprüfe auch noch, ob das Kofferschloss funktioniert und welche Gepäckvorschriften und Gebühren am Flughafen gelten.

6 – Achte auf deine Postsendungen

Post, Zustellbenachrichtigungen oder Zeitungsabonnements können sich vor deiner Tür ansammeln, während du weg bist. Das kann ein Hinweis für Einbrecher sein, dass im Moment niemand zu Hause ist. Bitte deine Freunde, alle Sendungen regelmäßig wegzuräumen und Pakete direkt entgegenzunehmen. Mit der Nuki App kannst du überprüfen, ob deine Tür danach auch wieder richtig verschlossen wurde, denn im Urlaub ist kein Platz für Sorgen.
Jetzt mehr erfahren.

7 – Informiere deine Bank

Wenn du deinen Urlaub im Ausland verbringst, vergiss nicht deine Bank zu benachrichtigen, damit deine Bankomat- und Kreditkarte nicht gesperrt werden. Extra-Tipp: Speichere die Telefonnummer deines Bankberaters ein, für den Fall der Fälle.

8 – Überprüfe alle offenen Rechnungen

Um bei deiner Rückkehr nicht von etwaigen Mahnschreiben begrüßt zu werden, kontrolliere alle offenen und kommenden Rechnungen. Für wiederkehrende Zahlungen kannst du auch einen Dauerauftrag einrichten.

9 – Smartphone-Nutzung im Ausland

Der beste Freund des Reisenden ist sein Smartphone. Es bietet Zugang zu Straßenkarten, Übersetzungsdiensten, allen wichtigen Informationen und vielem mehr. Wenn du dir einen ausländischen Handytarif besorgst, vergiss nicht bei der Anreise die entsprechende Einstellung am Smartphone vorzunehmen. Die meisten Anbieter stellen auch Roaming-Dienste zur Verfügung, die oftmals die bessere Lösung sein können. Wenn du aber eine neue SIM-Karte verwenden willst, achte darauf, dass dein Smartphone entsperrt ist, denn manche Anbieter sperren Telefone für bestimmte Länder.

10 – Küche putzen

Stell dir vor, du hast eine lange Rückreise hinter dir, freust dich auf dein Zuhause und wirst dann von üblen Gerüchen aus der Küche begrüßt. Damit das nicht passiert und du entspannt daheim ankommen kannst, putze vor deiner Abreise die Küche inklusive Kühlschrank, leere alle Mülleimer aus und schalte den Geschirrspüler ein.

11 – Elektrogeräte ausstecken

Um Strom zu sparen, solltest du deine Elektrogeräte ausstecken während du weg bist. Besonders wichtig sind Ladekabel, PC, Drucker, DVD Player, Fernseher, Kaffeemaschine, Lampen und Spielkonsolen.

12 – Abwesenheitsnotiz E-Mail

Im Urlaub solltest du dir auch selbst den “Unplug-Modus” gönnen. Richte daher eine automatische Abwesenheitsnotiz auf alle eingehenden Mails ein, in der du angibst, wann du wieder zurück sein wirst und wie du im Notfall erreichbar bist.


Eine Urlaubs-Checkliste kann beim Planen und Vorbereiten einer Reise sehr nützlich sein, und dir die Entspannung ermöglichen, die du brauchst.

Urlaubs-Checkliste herunterladen
Nuki
Trete ein in die Welt von Nuki. Wir versorgen dich mit brandaktuellen Infos zu elektronischen Türschlössern, smarten Zutrittssystemen und Smart Home Integrationen. Hier dreht sich alles um das Nuki Smart Lock und wie du damit deinen Alltag erleichtern kannst.


Fragen zu Nuki?