Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
ClimatePartner bestätigt Nuki als klimaneutrales Unternehmen
Nuki » Blog » Nuki News » ClimatePartner bestätigt Nuki als klimaneutrales Unternehmen

ClimatePartner bestätigt Nuki als klimaneutrales Unternehmen

Nuki News 12.05.2020 | Judith Wilfing

Bereits seit Unternehmensbeginn zählt Nachhaltigkeit zu unseren definierten Nuki Werten. Daher freut es uns euch mitzuteilen, dass wir ab sofort klimaneutral arbeiten. Erreicht haben wir dies durch zahlreiche klimafreundliche Maßnahmen im Unternehmen sowie durch den finanziellen Ausgleich von nicht vermeidbaren Emissionen. Gemeinsam mit ClimatePartner unterstützen wir ein Klimaschutzprojekt in Nanyang Danjiang, China.

Smart gelebte Nachhaltigkeit bei Nuki

Hinter dem Wert “Sustainability” steht nicht nur unser CEO, Martin Pansy, sondern das gesamte Nuki Team am Standort in Graz, Österreich. Wie einige von euch bereits wissen, wird das Nuki Smart Lock in Europa gefertigt, wodurch es auch zu kürzeren Transportwegen kommt. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf “Green Mobility” und setzen bei all unseren Firmenfahrzeugen auf Stromantrieb. Zudem gibt es folgende weitere Benefits: Jeder Nuki Mitarbeiter erhält beispielsweise bei klimafreundlicher Anreise mit dem Fahrrad sowie bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln eine Mobilitätsförderung. Auch im Nuki Office wird für das leibliche Wohlbefinden auf nachhaltige Weise gesorgt, indem wir täglich frisches Obst und Gemüse aus biologischer Landwirtschaft sowie Fruchtsäfte von regionalen Herstellern beziehen. Obwohl es bereits von Beginn an zahlreiche Anstrengungen in Richtung Klimaneutralität gibt, entstehen unvermeidbare Emissionen. Diese gleichen wir im Rahmen eines international anerkannten Klimaschutzprojektes zusammen mit ClimatePartner aus.

„Klimaschutz und Wirtschaft dürfen sich nicht ausschließen. Ich bin sehr froh, dass wir mit ClimatePartner einen verlässlichen Verbündeten gefunden haben und schon so früh in unserer Firmengeschichte dieses mir persönlich so wichtige Ziel umsetzen konnten – unser Unternehmen arbeitet klimaneutral.”
Martin Pansy, CEO von Nuki Home Solutions GmbH

ClimatePartner als Verbündeter im Klimaschutz

Alle Projekte von ClimatePartner sind nach höchsten internationalen Standards zertifiziert und die Überprüfung der umgesetzten Maßnahmen vor Ort erfolgt durch unabhängige Dritte. Somit steht der TÜV-Austria-zertifizierte Prozess von ClimatePartner für Sicherheit und Glaubwürdigkeit im Klimaschutz. Konkret erhielten wir im Prozess folgende Unterstützung:

1. Ermittlung der CO2-Emissionen

Zu Beginn erfasst ClimatePartner die relevanten CO2-Emissionsquellen des Betriebes. Die Analyse und jährliche Aktualisierung unserer Bilanz ermöglicht die Umsetzung und Kontrolle der Maßnahmen, wie Nuki als Unternehmen weiter CO2 vermeiden und reduzieren kann.

2. Ausgleich der CO2-Emissionen durch ein Klimaschutzprojekt

Klimaschutzprojekte sparen CO2 ein – etwa durch Aufforstungsmaßnahmen oder den Ersatz klimaschädlicher Technologien. Nuki gleicht die Treibhausgase durch Unterstützung des Klimaschutzprojektes “1089, Solarenergie, Nanyang Danjiang, China” wieder aus.

3. Nachvollziehbarkeit des CO2-Ausgleichs

Durch den ClimatePartner Prozess mit auftragsbezogener ID-Nummer ist die Klimaneutralität transparent nachvollziehbar. Teilnehmende Unternehmen erhalten das Label “klimaneutral” sowie eine Urkunde mit weiterführenden Informationen. Außerdem sind alle klimaneutralen Unternehmen auf der Climate Map gelistet, darunter auch Nuki.

Klimaschutzprojekt mit Solarenergie

In Xichuan, einer ländlichen Region in der chinesischen Provinz Henan, lebt der Großteil der Einwohner in einfachen Verhältnissen. Hier wird auf kleinen Kohleöfen gekocht, welche – hochgerechnet auf die gesamte Bevölkerung – einen beachtlichen CO2-Ausstoß verursachen.

Das Klimaschutzprojekt von ClimatePartner stattet Familien mit schlichten aber hocheffizienten Solarkochern aus. Hierbei wird Sonnenlicht durch Parabolspiegel gebündelt und direkt auf das Kochgefäß konzentriert. Mittlerweile konnten bereits 100.000 Kocher verteilt werden. Somit profitieren über 350.000 Menschen direkt von dieser Unterstützung.

Durch den Einsatz von Solarkochern werden nicht nur Emissionen reduziert, sondern es kommt durch Sekundäreffekte auch zu einer nachhaltigen Lebensverbesserung. Betroffene Einwohner benötigen keine Kohle und ersparen sich damit Geld. Gleichzeitig wird der gesundheitsschädliche Rauch durch bisher eingesetzte Kohleöfen gänzlich vermieden. So werden umliegende Wälder geschont und dies kommt dem gesamten Ökosystem zugute. Zudem entstehen vor Ort Arbeitsplätze durch die Produktion der Öfen. Insgesamt konnten wir dadurch knapp 250.000 kg CO2 kompensieren.

„Nachhaltigkeit hat für mich einen hohen Stellenwert. Daher lege ich großen Wert darauf, dass auch mein Arbeitgeber das Thema Klimaschutz ernst nimmt und entsprechende Maßnahmen setzt. Jeder Nuki Mitarbeiter leistet dazu seinen persönlichen Beitrag.”
Thomas Kothgasser, Lead im Nuki & ClimatePartner Klimaschutzprojekt

 

Judith Wilfing Blogauthor
Judith Wilfing
Smart Home bedeutet für mich: Lifestyle & Alltagserleichterung. Elektronisches Türschloss, Smartwatch und Sprachassistent - drei smarte Gadgets, die meinen Alltag begleiten. Jede technologische Weiterentwicklung hält neue spannende Tools bereit. Abwechslung pur!


Fragen zu Nuki?