Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
Smarte Tech-Gadgets für junge Familien
Nuki » Blog » Smart Home » Smarte Tech-Gadgets für junge Eltern

Smarte Tech-Gadgets für junge Eltern

Smart Home 18.12.2019 | Sebastian Scholz

Eine Familie zu gründen ist eine der schönsten, aber auch sicher eine der herausforderndsten Aufgaben im Leben – besonders in den ersten Monaten nach der Geburt. Aber dank des technischen Wandels der letzten Jahre konnten diese Herausforderungen durch kleine Helfer im Alltag an der einen oder anderen Stelle etwas einfacher werden. So auch bei Kerstin und Martin. Beide sind quasi seit Beginn an bei Nuki in unserem Produkt-Team und vor kurzem selbst Eltern einer kleinen Tochter geworden. Als technisch versiertes Paar möchten sie Familien und denen, die es noch werden wollen, ein paar persönliche Empfehlungen für ein smartes Familienleben mitgeben:

Doppelleben für die Netgear Arlo

Einer der größten Nachteile bei Equipment für Babies und Kinder ist, dass der Nutzen oft zeitlich beschränkt ist. Ein Babyphone beispielsweise ist für jedes Elternpaar unerlässlich. Trotzdem kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem es nicht mehr notwendig ist. Warum also nicht anstelle vom Babyphone eine Netgear Arlo verwenden. Durch die intelligente Erkennung von Bewegung und Geräuschen ist sie somit dein perfekter Wächter fürs Kinderzimmer und liefert dir alle Bilder ganz komfortabel per App auf dein Smartphone. Und wenn du sie nicht mehr als Babyphone benötigst, kannst du sie einfach als Außenkamera einsetzen. So hast du auch immer alle Aktivitäten rund um dein Haus im Blick.

Home Assistant als Smart Home Zentrale

Home Assistant ist eine Software, die sich ganz einfach auf einem Raspberry Pi installieren lässt und so als Smart Home Hub fungiert. Per App lässt sich auf diese Weise das ganze Smart Home steuern und in Szenen einbinden. So kannst du beispielsweise aus dem Wohnzimmer bereits die Wickeltisch-Lampe einschalten, damit der Wickeltisch immer schön vorgewärmt ist.

Alles auf einen Blick mit dem Fire HD 10 Tablet von Amazon

Als Jungmama/Jungpapa muss man sich um viele Dinge Gedanken machen. Schön, wenn zumindest alle Daten vom eigenen Zuhause auf einen Blick verfügbar sind. Temperatur, Luftfeuchtigkeit, offene Fenster und alle Kameras lassen sich dank der Home Assistant Integration in übersichtlichen Dashboards auf deinem Fire HD Tablet anzeigen. Mit einer passenden Wandhalterung wirkt das Ganze dabei noch professioneller.

Yeelight Galaxy LED Ceiling Light

Das Yeelight Galaxy LED Ceiling Light ist grundsätzlich eine schlichte aber hochwertig wirkende Deckenlampe. Durch ihren smarten Mondlicht-Modus ist sie aber auch perfekt als Nachtlicht einsetzbar. So haben Kinder keine Angst im Dunkeln und es ist trotzdem dunkel genug, dass der Partner bei nächtlichen Still- oder Wickeleinheiten nicht zwingend geweckt wird. Stufenlose Helligkeits- und Temperatur-Einstellungen unterstützen dabei die individuellen Bedürfnisse einer jungen Familie.

iRobot Roomba als persönlicher Reinigungskobold

In jungen Familien geht es häufig drunter und drüber. Natürlich landet da auch immer mal wieder was auf dem Boden. Öfters Staubsaugen ist da Pflicht. Dabei möchte man natürlich nicht gerne das Kind durch das laute und unangenehme Geräusch des Staubsaugers wecken. Daher ist ein Staubsaugerroboter, wie der iRobot Roomba, eine klare Empfehlung für Familien (und jeden, der sein Leben gerne etwas komfortabler gestalten möchte). Per App oder Zeitsteuerung dreht der fleißige Helfer im Alltag genau dann seine Runden, wenn gerade ohnehin niemand zu Hause ist. So wird nicht nur niemand gestört, sondern die so gewonnene Zeit kann auch für die wirklich wichtigen Dinge im Leben genutzt werden.

Natürlich gibt es auch trotz smarter Tech-Gadgets noch unzählige Herausforderungen und darin liegt auch sicherlich in gewisser Weise der Reiz. Dennoch können technische Helferlein wirklich eine enorme Unterstützung im Alltag darstellen und das Leben junger Familien so ein wenig entspannter machen.

Sebastian_Nuki_Smart_Lock_Blog_Autor
Sebastian Scholz
Nerd? Designer? Smart Home Enthusiast? Vermutlich von allem Etwas. Mich faszinieren neue Technik, andere Denkweisen und Katzenvideos. Trekkie? Warsie? 30:70 würde ich sagen - Hauptsache jedoch nicht Schwarz-Weiß, wobei selbst das im Interieur-Design etwas Anziehendes hat.