Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
Hausschlüssel an Dogwalker übergeben? Tractive und Nuki bieten die smarte Lösung für deine Hundebetreuung tagsüber
Nuki » Blog » Get Inspired » Diese Smart Home Devices müssen Tierbesitzer kennen! Tractive und Nuki bieten smarte Lösungen für die Hundebetreuung

Diese Smart Home Devices müssen Tierbesitzer kennen! Tractive und Nuki bieten smarte Lösungen für die Hundebetreuung

Get Inspired 02.07.2021 | Christine Deniz

Kennst du das auch? Du hast einen langen Arbeitstag hinter dir und freust dich auf eine Sache besonders: mit fröhlichem Gebell und Schwanzwedeln an der Tür begrüßt zu werden.
Ob Hund oder Katze, Haustiere bereichern den Alltag. Gleichzeitig ist es auch eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Dabei kennst du wahrscheinlich diese Herausforderung nur allzu gut: “Wie kann ich meinen Hund tagsüber alleine lassen? Wer geht mit meinem Hund Gassi, wenn ich länger nicht zu Hause bin?”.

Mach dir die Hundebetreuung “aus der Ferne” einfacher, mit den folgenden zwei smarten Devices: der GPS Tracker für Haustiere von Tractive und das elektronische Türschloss von Nuki.
→ Damit bleibst du flexibel bei der Haustierbetreuung. Und du ersparst dir die Sorge, ob dein Vierbeiner womöglich weggelaufen ist.

Hund trotz Vollzeitjob? So lässt sich Hund und Beruf vereinbaren

Während Katzen gut damit zurecht kommen, einige Zeit allein zu bleiben, leiden Hunde unter der Einsamkeit. Ganz zu schweigen davon, dass sie ja auch ihr Geschäft im Freien verrichten müssen und wesentlich mehr Auslauf brauchen. Wenn du tagsüber in der Arbeit bist und keinen Garten hast, ist Kreativität angesagt. Du kannst Freunde oder Familienmitglieder bitten, tagsüber mit deinem Hund Gassi zu gehen. Die tägliche Betreuung lässt sich damit aber nur selten abdecken. Die Services von Dogwalkern sind häufig eine gute Lösung.

Diese Smart Home Devices müssen Tierbesitzer kennen! Tractive und Nuki bieten smarte Lösungen für die Hundebetreuung

Du musst deinen Hund allein lassen? Mit Tractive, dem GPS Peilsender für Haustiere, hast du ein sicheres Gefühl

Ob du deinen vierbeinigen Liebling tagsüber einem Hundesitter oder Freunden anvertraust, oder ihn in deinem Garten frei laufen lässt, eine Sorge bleibt: Was ist, wenn dein Hund wegläuft? Tractive bietet dafür die ideale Lösung: einen GPS Tracker, mit dem du den genauen Standort immer im Blick hast. Der Tracker ist sehr klein und lässt sich einfach am Halsband befestigen.
In der gratis Tractive App kannst du auch einen virtuellen Zaun erstellen. Verlässt dein Haustier diese vordefinierte sichere Zone, wirst du automatisch benachrichtigt. So hast du immer ein sicheres Gefühl. Dazu erfährst du genau, wann und wie weit dein Hund vom Dogwalker ausgeführt wurde.

Diese Smart Home Devices müssen Tierbesitzer kennen! Tractive und Nuki bieten smarte Lösungen für die Hundebetreuung

Der Hundesitter holt deinen Hund bei dir zu Hause ab? Mit dem elektronischen Türschloss von Nuki ersparst du dir die Schlüsselübergabe an den Dogwalker

Montags geht die Nachbarin mit deiner Fellnase Gassi, dienstags schaut eine Freundin vorbei, mittwochs und freitags kommt der Dogwalker und donnerstags kann deine Schwester einspringen? Das ergibt schon vier Schlüssel, die du ausgibst. Stell dir vor, ein Schlüsselduplikat geht verloren. Oder jemand hat kurzfristig keine Zeit und du musst vom Büro aus Ersatz organisieren. Natürlich fährst du dann auch extra nach Hause, um die Tür zu öffnen.
→ All das ersparst du dir mit einem elektronischen Türschloss, das du per App aus der Ferne steuern kannst.

Das sind die Vorteile des Nuki Smart Locks für dich als Haustierbesitzer:

  • In der Nuki App schließt du deine Tür aus der Ferne auf und ab. Du kannst danach immer überprüfen, ob deine Haustür sicher verschlossen ist.
  • Montiere das Nuki Smart Lock unkompliziert auf der Innenseite deiner Haustür auf deinen bestehenden Zylinder.
  • In der gratis Nuki App versendest du digitale Zutrittsberechtigungen für dein Zuhause an deine Kontakte, etwa Dogwalker und Reinigungskräfte. Diese digitalen Schlüssel kannst du jederzeit wieder in der App löschen.
  • Die Sicherheit von Nuki wurde das vierte Jahr in Folge getestet und zertifiziert. Nuki arbeitet mit ähnlichen Verschlüsselungskonzepten wie im Online Banking.
  • Das Nuki Smart Lock lässt sich auch ohne Smartphone bedienen. Der kleine Nuki Fob ist eine praktische Schlüsselfernbedienung für alle ohne Smartphone (Kinder, manche Senioren). Der Vorteil im Gegensatz zum gewöhnlichen Schlüssel: Geht der Nuki Fob verloren, kann man ihn mit wenigen Klicks in der App deaktivieren.
  • Deinen Schlüssel kannst du parallel dazu normal weiterverwenden.

Mach dir die Betreuung deiner vierbeinigen Freunde einfacher: mit der Kombination aus dem smarten Zutrittssystem von Nuki und dem Haustier GPS Tracker von Tractive. Ein Blick auf die Tractive App, und du weißt, ob dein Hund wieder vom Gassigehen zurück ist. Ein Wisch in der Nuki App, und deine Eingangstür ist wieder sicher verschlossen. So kannst du dich auch bei deiner Rückkehr auf eine herzliche, schwanzwedelnde Begrüßung freuen!


Überprüfe jetzt, ob das Nuki Smart Lock an deine Tür passt!

Nuki Installations-Check
Christine Deniz
Ich zähle zu den Menschen, die von sich behaupten „sich bei Technik nicht wirklich auszukennen”. Daher ist mir wichtig, dass komplexe Vorgänge verständlich und einfach dargestellt werden. Bei der Smart Lock Technologie fasziniert mich die Tatsache, dass dadurch der Schlüssel - das zentrale Element eines Zuhauses - nicht nur ersetzt, sondern noch erweitert wird. Eine Innovation für alle, nicht nur für Techies.