Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
Smart in den Frühling: Tipps für einen smarten Frühlingsanfang
Nuki » Blog » Smart Home » Smart in den Frühling: Tipps für einen smarten Frühlingsanfang

Smart in den Frühling: Tipps für einen smarten Frühlingsanfang

Smart Home 17.03.2022 | Tamara Knapp

Update: 17.03.2022

Die Tage werden länger und die Sonne scheint uns öfter ins Gesicht. Wir sind energiegeladen und motiviert. Im Frühling überkommt uns jedes Jahr aufs Neue ein gewisser Tatendrang. Diesen Elan sollten wir nutzen: Wie wäre es mit einem Frühjahrsputz oder Sport? Wir haben das ideale Device für all deine Vorhaben: das Nuki Smart Lock.

Ja, Putzen kann smart sein

Hallo Frühling! Die meisten nutzen diese Jahreszeit für einen gründlichen Frühjahrsputz. Für dieses Ritual nehmen wir uns auch gerne Zeit. Denn das Gefühl ist unschlagbar, wenn die eigenen vier Wände wieder glänzen und alles frisch duftet.
Im alltäglichen Leben kommt der Hausputz aber oft zu kurz und ist mit viel Stress verbunden: Vollzeitjob, Kinder, Hobbies und ein ganzer Haushalt sind schwer unter einen Hut zu bringen. Deshalb entscheiden sich immer mehr Menschen für eine professionelle Reinigungskraft. Es ist einfach angenehm, nach einem langen Arbeitstag in eine frisch geputzte Wohnung zu kommen. Doch nicht alle möchten der Reinigungskraft auch den Schlüssel überlassen. Mit dem Nuki Smart Lock musst du weder einen extra Schlüssel anfertigen lassen noch jedes Mal den Schlüssel übergeben. Du vergibst einfach eine Zutrittsberechtigung für dein Smart Lock – die Reinigungskraft schließt die Tür dann mit ihrem Smartphone auf. Diese Berechtigung kann auf einen bestimmten Zeitraum eingeschränkt und jederzeit wieder gelöscht werden. So kannst du beispielsweise festlegen, dass deine Reinigungskraft nur montags von 8 bis 16 Uhr Zutritt hat.

Die Nuki App ist kostenlos und sehr intuitiv aufgebaut. Trotzdem fühlt sich nicht jede:r wohl damit, per App die Tür zu sperren. Das Nuki Keypad ist daher die perfekte Erweiterung für dein Nuki Smart Lock: Damit kann die Tür mit einem 6-stelligen Zutrittscode aufgeschlossen werden. Auch hier können individuelle Codes – sogar bis zu 100 – vergeben werden.
Das Beste daran: Mit der Nuki App hast du immer den Überblick, wer bei dir wann ein- und ausgeht. Im Sperrprotokoll siehst du genau, wann deine Tür von wem auf- oder abgeschlossen wurde. Sollte mal vergessen worden sein, deine Tür abzuschließen, kannst du das einfach aus der Ferne erledigen.

Smarte Helferlein

Du bist beim Putzen auf dich selbst gestellt? Dann kannst du dir bei der Hausarbeit von smarten Geräten unter die Arme greifen lassen. Der Klassiker ist der Staubsaugroboter, von dem es schon zahlreiche Varianten auf dem Markt gibt – sogar mit Wischfunktion. Saugroboter agieren dabei intelligent und orientieren sich im Raum, um diesen systematisch abzufahren. Das sorgt für eine flächendeckende Reinigung und eliminiert den klassische Staubsauger fast gänzlich. Du bist im Büro und für den Abend kündigt sich überraschend Besuch an? Starte deinen Saugroboter einfach aus der Ferne per App. In ein Smart Home System integriert kannst du die tägliche Bodenreinigung sogar automatisiert ablaufen lassen.

Die Sonne scheint herein und dir graut schon vor dem Fensterputzen? Geht uns auch so. Putzlappen waren gestern: Heute gibt es coole Gadgets, wie Fensterputzroboter, die dir diese mühsame Arbeit abnehmen. Für Fenster, die sich nicht öffnen lassen, sind diese Geräte zudem oft die einzige Lösung, das Fenster ohne Gefahr zu reinigen.

Wenn bei dir auch noch der Garten auf Vordermann gebracht werden muss, kann ein Mähroboter eine große Erleichterung sein. Er nimmt dir einen großen Teil der Gartenarbeit ab und macht noch dazu viel weniger Lärm, als ein herkömmlicher Rasenmäher. Das ist aber längst nicht alles: Den Garten kann man auf so viele Arten smart machen: Intelligente Bewässerung, smarte Gartenbeleuchtung, etc. Alles zum Thema Smart Garden findest du auf unserem Blog.

Fit durch den Frühling

Was steht im Frühling, neben dem Frühjahrsputz, auch noch ganz oben auf unserer To-Do Liste? Richtig, Sport! Falls es mit den guten Vorsätzen für das neue Jahr noch nicht geklappt hat, ist der Frühling der richtige Zeitpunkt. Denn die milden Frühlingstemperaturen steigern den natürlichen Bewegungsdrang: Laufen, Radfahren, Nordic Walking, Spazieren gehen machen nun richtig Spaß. Nach einem langen Winter genießen wir die frische Luft umso mehr. Smarte Helfer können die Motivation zusätzlich ankurbeln: Setze auf Smartwatches, Fitness-Tracker und smarte Fitnessgeräte! So siehst du deine Fortschritte und bleibst motiviert.

Dank dem Nuki Smart Lock kannst du in die Sportschuhe schlüpfen und gleich loslegen. Haustürschlüssel, Smartphone & Co. bleiben zu Hause – entweder du schließt deine Tür mit deiner Smartwatch auf oder über das Nuki Keypad per Zutrittscode. Gibt es etwas Besseres, als mit leeren Jacken- und Hosentaschen, ohne Bauchtasche, ohne Suche nach einem Schlüsselversteck los zu starten? Das elektronische Türschloss von Nuki macht es möglich. Du kannst es in nur 3 Minuten auf der Innenseite deiner Tür auf dem bestehenden Zylinder montieren. Dabei sind in den meisten Fällen keinerlei Veränderungen am Türschloss notwendig (alle Infos zur Installation von Nuki).


Du möchtest mehr Updates über Smart Home erhalten?

Abonniere den Nuki Newsletter
Tamara Knapp
Nie wieder morgens den Schlüssel oder abends die Fernbedienung suchen? Volltreffer dank Smart Home. Als vielbeschäftigte Chaotin liebe ich smarte Gadgets, die mein Leben jeden Tag aufs Neue einfacher machen. Stresslevel -100 statt +100.