Dein Schlüssel in die Welt des Smart Home
Die persönlichen Smart Home Highlights unseres Lead Android Entwicklers
Nuki » Blog » Smart Home » Die persönlichen Smart Home Highlights unseres Lead Android Entwicklers

Die persönlichen Smart Home Highlights unseres Lead Android Entwicklers

Smart Home 22.11.2019 | Sebastian Scholz

Die Smart Home Welt ist mittlerweile für viele zu einem dichten Dschungel geworden, in dem man schnell den Überblick verlieren kann. Wir wollen dich bei der Suche nach passenden Gadgets unterstützen und dir Inspiration für Weihnachtsgeschenke geben, über die sich deine Lieben bestimmt freuen werden. Daher haben wir Wolfgang, Lead Android Entwickler bei Nuki, nach seinen persönlichen Highlights im eigenen Smart Home gefragt. Hier sind seine Favoriten:

Homematic als Basis für Einsteiger und Profis

Homematic bietet eine Vielzahl verschiedenster Geräte an, welche sich gut miteinander koppeln lassen. Egal ob Heizungssteuerung, smarte Steckdose, Rolladensteuerung, Bewegungsmelder oder sogar einer Außensirene: mit Homematic sind dir in deinem Smart Home keine Grenzen gesetzt.
Tipp: Mit dem passenden Smart Home Hub (wie beispielsweise dem von Mediola) kannst du natürlich auch dein Nuki Smart Lock mit all deinen Homematic Geräten verbinden.

Smarte Geräte von Sonoff

Sonoff bietet Smart Home Geräte an, welche ganz einfach über WLAN eingebunden werden. Ein gutes Beispiel sind die Funksteckdosen S20, welche sich so ganz einfach per Smartphone bedienen lassen und natürlich auch mit anderen Geräten verknüpft werden können. Du möchtest, dass die Kaffeemaschine ausgeschaltet wird, wenn du dein Zuhause verlässt? Kein Problem dank Sonoff.

Intelligente Beleuchtung dank Philips Hue

Auch wenn es mittlerweile eine Vielzahl an Anbietern von smarten Glühbirnen gibt, ist Philips Hue immer noch der große Platzhirsch. Philips war mit der Hue-Plattform nicht nur einer der ersten Hersteller am Markt, sondern bietet mittlerweile ein sehr breit aufgestelltes Produktportfolio, von einfachen Glühbirnen über LED-Stripes bis hin zu Designer-Lampen und indirekten Beleuchtungs-Systemen. Das Besondere an Philips Hue ist aber nicht zuletzt die einfache Einrichtung und Verwaltung. Philips Hue ist mit allen großen Smart Home Systemen, wie beispielsweise Apple HomeKit, Amazon Alexa oder IFTTT kompatibel, kann aber durch die gut dokumentierte API auch in eine Vielzahl kleinerer und individuellerer Smart Home Systeme eingebunden werden.

Chromecast: Upcycling deines Fernsehers

Der Chromecast von Google schafft für dich die Möglichkeit Lautsprecher oder ältere Fernseher smart zu machen. So verwandelst du deinen in die Jahre gekommenen TV, deinen alten Monitor oder deinen ungenutzten Beamer in ein Mediacenter. So kannst du dir über deinen Chromecast beispielsweise Filme auf Netflix oder Youtube ansehen oder den Bildschirminhalt deines Laptops drahtlos auf dem Anzeigegerät spiegeln. Highlight der Chromecast-Reihe ist dabei der Chromecast Ultra, der die Inhalte nicht nur in 4K HDR wiedergeben kann, sondern zukünftig auch sämtliche Spiele der kürzlich vorgestellten Cloud Gaming Plattform Google Stadia abspielt. Somit wird dir ein High-End-Gaming Erlebnis zum äußerst geringen Produktpreis angeboten.

Bildrechte: Hersteller

Sebastian_Nuki_Smart_Lock_Blog_Autor
Sebastian Scholz
Nerd? Designer? Smart Home Enthusiast? Vermutlich von allem Etwas. Mich faszinieren neue Technik, andere Denkweisen und Katzenvideos. Trekkie? Warsie? 30:70 würde ich sagen - Hauptsache jedoch nicht Schwarz-Weiß, wobei selbst das im Interieur-Design etwas Anziehendes hat.